Das Schulkonzept der HEBO-Privatschule Mönchengladbach

Sie suchen nach einer Schulalternative für Ihr Kind? Damit stehen Sie nicht allein da! Immer mehr Eltern entscheiden sich für eine Schule in privater Trägerschaft, um ihrem Kind eine positive Entwicklung zu ermöglichen. Das Konzept der HEBO-Privatschule beruht darauf, die Schüler/innen durch das Lernen in einer stressfreien Umgebung mit persönlichem Umgang und durch individuelle Förderung zu motivieren. Auf diesen zwei Säulen basiert unser Konzept.

Das Lernen in einer stressfreien Umgebung

  • Die Räumlichkeiten sind angenehm und persönlich gestaltet
  • Die Schüler/innen müssen keine Materialien mit nach Hause nehmen, da man Bücher, Ordner, Hefte etc. im Klassenraum aufbewahren kann
  • Die Schüler/innen müssen keine Hausaufgaben zu Hause erledigen: Die Hausaufgaben werden unter Aufsicht des jeweiligen Fachlehrers im Silentium erledigt, welches in den normalen Stundenplan eingebunden ist
  • Die Schüler/innen bleiben in der Regel (abgesehen von Sport und Physik) in ihrem Klassenraum, um Raumwechsel und Hektik zwischen den Stunden zu vermeiden
  • Das Verhältnis zwischen Schüler/innen und Lehrern ist sehr persönlich, sodass die Lehrer jederzeit präsent und ansprechbar sind
  • Wir verfolgen eine Positives-Feedback-Kultur, um den Schüler/innen den Spaß am Lernerfolg zu geben
  • Förderung des Sozialverhaltens und der Gemeinschaft durch Ausflüge und Arbeitsgemeinschaften sind bei uns selbstverständlich

Individuelle Förderung

  • Durch eine maximale Klassengröße von 15 Schülerinnen und Schülern ist die Basis für individuelle Förderung gelegt
  • Kenntnisse des Personals im Umgang mit Mobbing-, ADS-, ADHS- und Asperger-Problematik
  • Unsere Lehrkräfte-Schüler-Relation von 1 zu 4 gewährleistet ein Hochmaß an individueller Förderung im und neben dem Unterricht
  • Durch unsere „Junglehrer“ können wir noch spezifischer fördern. Die Junglehrer (auch Assistenzlehrer genannt) gehen entweder begleitend mit in den Unterricht oder gehen mit einzelnen Schülern während der Stunde in einen anderen Raum. Dies wird zum Einen genutzt, um verpassten Stoff nachzuholen und zum Anderen, um mit Schülern, welche etwas schneller im Unterricht sind, schon etwas vorzuarbeiten und anspruchsvollere Aufgaben zu bewältigen. Des Weiteren wird mit Schüler/innen, welche nicht ganz mitkommen im Unterricht, der Stoff im Einzelunterricht im adäquaten Tempo besprochen
  • Außerdem bieten wir Hausaufgabenbetreuung durch Fachlehrer in Silentien
  • Spezifische Förderung durch Förderkurse, Ferienförderkurse und Prüfungssimulationen
  • Regelmäßiges Lese-/Rechtschreibtraining im Regelstundenplan

Sonstige Leistungen

  • Einschulung in alle Klassen (5-12) auch bei Versetzungsproblemen und während des laufenden Schuljahres
  • Enger Kontakt zwischen Schule und Eltern durch 6-wöchige Zwischenzeugnisse, sofortiger Information der Eltern bei Leistungs- und Verhaltensänderungen und dauerhafte Erreichbarkeit der Schule und Lehrkräfte
  • Zusätzlich veranstalten wir mehrfach ganztägige Elternsprechtage
  • Diverse AGs als Pflichtprogramm in der Unter-/Mittelstufe
  • Projektwochen mit außergewöhnlichen Projekten
  • Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit von Ferienfreizeiten und Sprachreisen
  • Jährliche Klassenfahrten in der Region und Ziele in ganz Europa stehen auch auf dem Programm
  • Mit der Berufsorientierung und einem Praktikum möchten wir erreichen, dass sich die Schüler/innen früh genug damit beschäftigen, wie es nach der Schule weiter gehen soll
  • Als Fremdsprachen bieten wir Englisch ab Klasse 4, Französisch oder Latein ab Klasse 6 und Französisch, Latein oder Spanisch ab Klasse 11
  • Für unsere hochbegabten Schüler/innen bieten wir Hochbegabtenkurse an, in welchen sich die jeweiligen Schüler/innen in verschiedensten, auch außerfachlichen, Themen austoben können